Arganöl

Zurück zur Übersicht

Inhaltsstoffe und Herstellung

Arganöl

Arganöl gilt im Beauty-Bereich als der Geheimtipp schlechthin. Das ursprünglich marokkanische Wunderöl ist für seine herausragenden Pflegeeigenschaften berühmt, deren Magie sich in der Beauty-Branche niemand entziehen kann.

Pickel, Falten, Neurodermitis …

… es gibt kaum ein Hautproblem, mit dem es das Arganöl nicht aufnehmen kann. Es schützt durch seine Pflegeeigenschaften vor dem Austrocknen, ist im Gegensatz zu anderen Ölen nicht komedogen und kann durch seine antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung sogar gegen Akne und Neurodermitis helfen.

Für starke und gesunde Haare

Sowohl bei trockener und schuppiger Kopfhaut, als auch bei Spliss und Haarbruch entfaltet das Arganöl seine Wirkung. Darum wird es den besten Shampoos und Haarkuren zugesetzt. Das im Öl enthaltene Vitamin E sorgt für Schutz vor Umwelteinflüssen, Hitze und UV-Strahlungen. Das Haar wirkt glänzend und gepflegt!

Von der UNESCO geschützt

Das Arganöl wird aus dem Arganbaum – Largania spinosa – gewonnen. Dieser gedeiht im Südwesten Marokkos – und auch dort nur auf ausgewählten Standorten. Damit auch die Generationen nach uns noch das wertvolle Öl nutzen können, hat die UNESCO das Gebiet zum Biosphärenreservat erklärt. Damit stehen die Arganölquellen unter besonderem Schutz.

UNSERE PRODUKTE MIT ARGANÖL

Arganöl Duschmilch

200 ml / 15,50 €

Das könnte Sie auch interessieren