Die richtige Hautpflege nach dem Sommer

Zurück zur Übersicht

Hautwissen und Saisonales

Die richtige Hautpflege nach dem Sommer

 

Für viele ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Schneller als er gekommen ist, ist er dann meist auch wieder vorbei. Die Spuren auf der Haut jedoch bleiben – sei es in Form von schöner Sommerbräune oder lästigen Pigmentflecken. Eins ist gewiss: Die Haut braucht nach dem Sommer die richtige Pflege. Im Folgenden darf ich Ihnen dazu meine Pflegetipps verraten.

Die Auswirkungen der Sonne auf Ihre Haut

Gerade im Sommer sind wir häufig in der Sonne, vielleicht haben Sie einen Urlaub am Meer verbracht oder lagen das eine oder andere Mal am Swimming-Pool. Sonnenbäder, Chlor- und Salzwasser, Wind und die Luft der Klimaanlagen lassen die Haut nicht unbeschadet. Ist es Ihnen nicht auch schon so ergangen? Während die Haut während der Sommerurlaubszeit noch frisch, prall und jugendlich erscheint, wirkt unser Teint – kaum zurückgekehrt – schon bald müde und fahl. Was steckt dahinter?

Tatsächlich ist es so, dass die Haut auf Sonne mit einem Ödem (leichte Schwellung) reagiert. Sie sieht vorerst prall und frisch aus, das hält aber leider nicht lange an. Außerdem verdickt sich die Hornschicht (oberste Schicht der Haut) durch die „sommerlichen Strapazen“ mit Sonne, Meer und Chlorwasser.

Kaum beginnt der Herbst und wir kehren in unsere Büroräume zurück, lässt der sonnenbedingte „Strahlungsteint“ wieder nach und wir sehen – leider oft deutlich – das ganze Ausmaß eines sonnenreichen Sommers: kleine und größere Pigmentflecken, schuppende, fleckige Haut, ein müder Teint, eingegrabene kleine Fältchen – vor allem um die sonnengeblendeten Augen herum. Das können Sie nun tun:

Peelings für strahlend schöne Haut

Nach der warmen Jahreszeit hat die Haut meist mit abgestorbenen Hornschüppchen zu kämpfen. Diese können Sie mithilfe eines Peelings sanft entfernen. Besonders empfehlenswert ist hier ein hautärztliches Fruchtsäurepeeling. Doch auch zu Hause können Sie ein Peeling durchführen oder mit einem rauen Handschuh sanft in kreisenden Bewegungen beim Duschen über die Haut reiben. So fördern Sie die Durchblutung Ihrer Haut und ihre Regenerationsfähigkeit wird dadurch angeregt.
Außerdem ist die Haut nach einem Peeling besonders aufnahmefähig für wertvolle Inhaltsstoffe. Kurz zusammengefasst: Pflegeprodukte können nach einem Peeling besser wirken.

Eine Extraportion Feuchtigkeit

Setzen Sie bei der Wahl Ihrer Pflegeprodukte auf Inhaltsstoffe, die Feuchtigkeit sowohl zuführen als auch binden. Eine gute Wahl sind Produkte, die Aloe Vera und Hyaluronsäure enthalten. Diese ist beispielsweise in der hochwertigen Granatapfel Bodylotion und in der Arganöl Duschmilch aus meiner Pflegeserie enthalten und sorgt für ein gepflegtes Hautbild.

Für die empfindliche Gesichtshaut empfehle ich die Hyaluron Maske aus meiner Pflegeserie als besonderen Feuchtigkeitskick. Diese spendet durch die enthaltenen Hyaluronsäuren viel Feuchtigkeit bis in die tiefsten Hautschichten. Optimal für einen schnellen Pflegeeffekt sind Seren, wie beispielsweise das innovative Stammzellen Hyaluron Serum mit der Kombination aus zwei Hyaluronsäuren und pflanzlichen Stammzellen.

 

Mehr ist mehr – die Devise für den Herbst!

Viele meiner Patienten mit öliger Haut oder sogar Akne kennen es – „Endlich ist der Sommer da und trocknet meine ölige Haut aus, sodass endlich meine Hautunreinheiten und großen Poren weniger werden.“ Richtig! Kurzfristig trocknet die Sonne die Talgdrüse aus, wodurch unreine Haut gebessert wirkt. Kaum sind jedoch die sonnenreichen Tage zu Ende, wird das Hautbild auffallend schlechter, denn durch den austrocknenden Sonneneffekt bekommen die Talgdrüsen die Information, mehr zu produzieren. Also müssen wir auch für ölige Haut zwar feuchtigkeitsreich, aber bei Herbstbeginn auch leicht rückfettend pflegen.

Ganz besonders von der sonnenbedingten Austrocknung der Haut sind jedoch Frauen wie Männer mit besonders trockener, empfindlicher und reifer Haut betroffen. Daher empfehle ich seitens der Pflege, nach dem Peeling und der Feuchtigkeit vor allem für die Nacht regenerierende, reichhaltige Pflegetexturen. Von reichhaltig reden wir, wenn sie wertvolle Öle – selbstverständlich natürlichen Ursprungs – enthalten, in Kombination mit regenerierenden Wirkstoffen. Für diese Extrapflege biete ich in meiner Pflegeserie die Anti Aging Creme und Anti Aging Maske an.

Wenn die beste Pflege nicht mehr reicht?

Es gibt Tage, da bestätigen mir meine PatientInnen mein eigenes Gefühl: Manchmal steht man vor dem Spiegel und ist wirklich zufrieden, trotz des reifen Alters, das man erreicht hat, nicht nur jünger auszusehen, sondern auch jünger geschätzt zu werden. Aber selbstverständlich gibt es auch die sogenannten „Bad Skin Days“ und gerade nach dem Sommer kommen sie öfters vor. Meine PatientInnen wenden sich dann oftmals mit speziellen Fragen an mich wie:
„Wie kann es sein, dass sich meine charmanten Augen- und Mundfältchen in so kurzer Zeit so tief eingegraben haben?“
„Warum sind aus meinen süßen Sommersprossen sind plötzlich hässliche Pigmentflecken geworden?“
„Wie ist es möglich, dass ich innerhalb eines Sommers einen faltigen Hals/Dekolleté bekommen habe, der/das auch resistent gegen die besten Cremen ist?“

Bei diesen Fragen können nach ausführlicher Pflegeberatung medizinische Kosmetik, Laserbehandlungen, Hyaluronsäure- und Botox-Therapien u. a. zum Einsatz kommen. Wer mehr erfahren möchte, meldet sich einfach zu einer Gratisberatung bei unserem Ästhetik-Team.

Alters- und Pigmentflecken: Was kann ich tun?

Ganz häufig kommen meine PatientInnen nach dem Sommer mit neu entstandenen oder noch dunkleren – bereits vorhandenen – Pigmentflecken zu mir. Tatsächlich ist der Herbst hier gut gewählt. Denn während man Bleichsalben ganzjährig (im Sommer nur abends!) verwenden darf, ist der Herbst die Zeit der Laser, um diese störenden hellen und dunklen Pigmentflecken zu entfernen.

Ich weiß, es gibt ganz viele Bleichsalben am Markt und eine davon ist meine Aufhellende Pflege Creme. Ähnlich wie bei anderen Produkten enthält sie verschiedene Fruchtsäuren. Was sie jedoch von anderen Cremes unterscheidet, sind zwei besondere Wirkstoffe, die ich zusätzlich hinzugefügt habe. Diese helfen nicht nur zu bleichen, sondern auch die ursächliche Entstehung des Pigments zu verhindern.

Fazit

Nach dem Sommer braucht die Haut besonders viel Pflege und vor allem sollte es die richtige sein! Ich hoffe, Ihnen mit meinen Ausführungen einen kleinen Einblick in die Welt der ästhetischen Hautheilkunde (z. B. Laser bei Pigmentflecken) gegeben zu haben. Wie immer steht Ihnen unser Hautärzte-Team für Gratisberatungen zur Verfügung, um Sie in einen „Good-Skin-Herbst“ zu begleiten!

Ihre Dr. Sabine Schwarz

UNSERE BESTEN PRODUKTE FÜR DEN SOMMER

Bein Aktiv Gel

100 ml / 22,50 €

Arganöl Duschmilch

200 ml / 15,50 €

Derma Balance Salbe Groß

100 ml / 55 €

Derma Balance Salbe Klein

50 ml / 35 €

Granatapfel Bodylotion

200 ml / 28 €

Das könnte Sie auch interessieren