Anti Aging für ein jüngeres Hautbild

Zurück zur Übersicht

Hautwissen und Saisonales

Anti Aging:

Die besten Tipps für ein jüngeres Hautbild

 

Anti Aging ist das Thema, das schon seit Jahren die sozialen Netzwerke beherrscht und – im Gegensatz zu unserer Haut – auch nicht alt wird. Wir alle würden die Zeichen der Zeit ganz gerne stoppen. Meine Patienten fragen mich häufig, was sie tun können, um ihr Hautbild zu verjüngen. Zwar hat die Wissenschaft bis heute noch keine wirklich gute Strategie gefunden, wie man auch im hohen Alter noch wie zwanzig aussieht, aber zum Glück gibt es einige Tipps, die dabei helfen, sich ein jüngeres Hautbild zu erhalten.

Hautalterung vorbeugen durch gesunden Lebensstil

Wie so oft in der Medizin gilt auch in der Dermatologie: Vorsorge ist besser als Nachsorge. Natürlich ist es besser, sich darum zu kümmern, dass die Haut möglichst lange jung bleibt als erst dann mit der richtigen Pflege zu beginnen, wenn es schon zu spät ist.

Was heißt das nun konkret? Da die Haut unser größtes Organ ist, gelten dafür dieselben Gesundheitsregeln wie für alle anderen Organe auch: Ein gesunder Lebensstil trägt dazu bei, ihre Funktionstüchtigkeit lange aufrecht zu erhalten. Wer sich gesund ernährt, viel Wasser trinkt, sich an der frischen Luft bewegt, ausreichend schläft und auf Zigaretten und Alkohol verzichtet, wird sich am längsten an einem jugendlichen Hautbild erfreuen.

Anti Aging durch Sonnenschutz

So sehr viele den Sommer auch lieben, Sonnenanbeter haben einen großen Nachteil in Sachen Anti Aging. Leider werden nämlich durch Sonnenstrahlung elastische Fasern und Kollagenfasern der Haut massiv beeinträchtigt. Der Körper kann dies nicht selbständig ausgleichen. Vor allem durch einen Sonnenbrand wird die Haut massiv geschädigt und das rächt sich irgendwann durch vorzeitige Hautalterung, die natürlich umso ausgeprägter wird, je öfter man der Sonne ausgesetzt war.

Mein Tipp als Hautärztin lautet daher: Unbedingt auf den richtigen Sonnenschutz setzen und lieber einmal zu viel als einmal zu wenig eincremen. Gerade im Sommer darf der Lichtschutzfaktor auch im Alltag nicht fehlen, selbst wenn Sie nicht zum Sonnenbrand neigen. Das hält nicht nur die Zeichen der Zeit auf, sondern verringert zudem das Hautkrebsrisiko.

Anti Aging: Ab wann sollte man beginnen?

Für die oben genannten Tipps zu Sonnenschutz und einem gesunden Lebensstil gibt es keinen zu frühen Zeitpunkt. Besser Sie starten heute als morgen damit! Diese Tipps gilt es auch schon in jungen Jahren zu beherzigen, um sich lange an einem jugendlichen Hautbild zu erfreuen.

Generell nimmt die körpereigene Kollagenproduktion der Haut ab Mitte Zwanzig ab. Die Haut kann Feuchtigkeit dann nicht mehr so gut speichern. Ab Mitte Zwanzig sollten daher schon leichte Feuchtigkeitscremes zum Einsatz kommen, die auf den Hauttyp angepasst sind.

Allerdings warne ich auch davor, zu früh mit Anti-Aging-Cremes anzufangen. Diese sind meist auf die Bedürfnisse reiferer Haut zugeschnitten und üblicherweise recht reichhaltig. Die meisten Produkte werden für Frauen ab 35 Jahren entwickelt. Vorher empfehle ich meinen jüngeren Patientinnen auch keine reichhaltigen Anti-Aging-Cremes. Besser ist es, die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Eine gelegentliche Hyaluron Maske kann da schon Wunder wirken.

Anti-Aging-Produkte, die wirklich helfen

Doch auch die beste Vorbeugung und der gesündeste Lebensstil können nicht verhindern, dass unsere Haut irgendwann altert. Das ist leider ein Fakt, der sich nicht wegdiskutieren lässt. Sind die ersten Fältchen erst da, ist die Panik meist groß.
Viele meiner Patienten kommen zu mir, um sich über die richtigen Anti-Aging-Produkte beraten zu lassen.

Ich empfehle gerne Produkte mit hochwertigen Inhaltsstoffen wie beispielsweise ultrakurzkettiges Hyaluron, das nachweislich auch tiefe Hautschichten erreicht, hochwertige natürliche Öle und sogenannte „Powerwirkstoffe“. Es handelt sich dabei um Wirkstoffkomplexe, die sich durch intensive Pflegeeigenschaften und eine innovative Anti-Aging-Wirkung auszeichnen. Besonders wichtig ist mir auch zu erwähnen, dass über diese besonderen Wirkstoffkombinationen fundierte Studien vorliegen. Denn versprechen kann man viel, aber erst seriöse Studien überzeugten mich tatsächlich in der Wahl der Inhaltsstoffe für meine Produkte.

„Wo findet man diese ‚Wundersubstanzen‘?“ – werden Sie sich jetzt sicher fragen. Die letzte Messe für Spezialwirkstoffe haben Herr Mag. pharm. Dietmar Kowarik und ich erst kürzlich besucht. Nach zwei Tagen in riesigen Messehallen hatte ich Blasen auf den Füßen und Kreuzweh – aber wir sind fündig geworden! Lassen Sie sich überraschen: In unserer neuen Cellulite Creme und unseren Fließ Masken, die wir in Kürze vorstellen werden, haben wir einige unserer „Entdeckungen“ verarbeitet.

Was aber kann ich Ihnen jetzt nach dem Sommer empfehlen?

Meine Anti Aging Creme ist eine wunderbare Pflege für jeden Tag, denn sie stärkt die Hautbarriere und festigt die Hautstruktur. Als Intensivpflege unter der Anti Aging Creme empfehle ich mein Stammzellen Hyaluron Serum mit hochinnovativen Inhaltsstoffen.

Für die besondere Pflege der zarten Augenpartie rate ich meinen Patienten zu meiner Intensiv Augen Creme. Diese mindert die Anzeichen der Hautalterung an der Stelle, an der sich diese besonders gerne zeigen. Vor allem bei Schwellungen oder „müden Augen“ wird sie von meinen Patienten sehr gelobt.

Anti Aging von innen

Auch durch die richtige Ernährung können Sie Ihr Hautbild von innen heraus straffen. Nicht nur für die Gesundheit im Allgemeinen, sondern auch für ein junges Hautbild empfehle ich daher eine ausreichende Aufnahme von Vitamin C. Es ist ein wichtiger Radikalfänger, der die natürliche Collagenbildung der Hautbildung unterstützt. Hier empfehle ich meinen Patienten gerne das Collagen Hyaluron Pulver, es enthält Verisol® und Resveratrol, Hyaluron und Vitamin C. Auch dazu gibt es – im Gegenteil zu billigen Produkten aus dem Internet – seriöse Studien.

Anti Aging: Ein Thema für jedes Alter

Gerade in jungen Jahren denken viele, dass sie das Thema Anti Aging noch nichts angehe. Aber auch bei guter Genetik beginnen die ersten sichtbaren Veränderungen leider oft schon ab dem 30 Lebensjahr. Fangen Sie daher zeitgerecht an vorzubeugen. Für einen gesunden, hautfördernden Lebensstil ist es nie zu früh – und sollten die Zeichen der Zeit dann irgendwann doch gnadenlos zuschlagen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich dennoch ein jugendliches und vor allem gepflegtes Hautbild zu bewahren.

Ihre Dr. Sabine Schwarz

UNSERE ANTI-AGING-LIEBLINGE

Anti Aging Creme

50 ml / 45 €

Collagen Hyaluron Pulver

94.2 g / 85 €

Stammzellen Hyaluron Serum

15 ml / 75 €

Hyaluron Maske

50 ml / 60 €

Intensiv Augen Creme

30 ml / 60 €

Anti Aging Maske

50 ml / 55 €

Das könnte Sie auch interessieren